HOME News & Views Finis Terrae Open-Neuland Guide to Neuland Commercial Work
 
IT&W-V10. 711 Beiträge, 579 Kommentare. Born May 2001, still going strong.

::: 16. July 2009

 :: Gridhikers Guide to Neuland (7): Straßen und Gassen 

Neue Mitte bietet unzählige Winkel und Ecken, die es zu besichtigen lohnt: die Stadt entstand zwar nach einem übergeordneten Konzept, die Details bleiben aber unseren Baumeistern und dem Zufall überlassen und sorgen für ein buntes Stadtbild.
image image image
Drei Beispiele von links nach rechts: die Magische Allee, in deren Verlauf man zur Sim »Magicland« gelangt. Die geheimnisvollen Gebäude stammen von Roko und sind englischen Modellhäusern nachempfunden. Webers Ende (Mitte, von Case) erinnert an die Arlington Row in Bibury, UK, eine Siedlung mit Weber-Cottages aus dem 17. Jahrhundert, die schon Henry Ford am liebsten komplett gekauft und in die USA verschifft hätte. An der Summitstraße (rechts) liegen einige merkwürdige Häuser, gebaut von Case: so die Villa Polychroma-Siedlung mit kleinen Häusern, die die Farbe wechseln, und ein Ölkannen-Haus, den Habitat Machines des kanadischen Künstlers David Trautrimas gewidmet.

 von Case am frühen Morgen  0x Senf , 921x besichtigt |   aus: Gridhikers Guide to Open Neuland   |   Permalink  | Lieber Case......

::: 15. July 2009

 :: Gridhikers Guide to Neuland (6): die Vorstadt 

Der offizielle Teleportpunkt für Neue Mitte liegt außerhalb der Stadtmauern in der Vorstadt - vom dort gelegenen Pavillion aus schweift der Blick fast über den gesamten Sim:
image
In der Vorstadt findet man allerlei Gewerbe, so ein Sägewerk, eine Fischerhütte mit Bootschuppen und einen Schweinekoben. Wichtig für Neuankömmlinge sind die Freebie-Stände, an denen sie ihre Grundausstattung erhalten: ganze Avatare, Haare, Skins, Kleider, Hosen und Hemden sowie Schuhe. So frisch eingekleidet, wandert der Besucher erwartungsvoll über die Krämergasse der Stadt entgegen. Ein kleiner Umweg über das Beacara Boa-Ringlein führt zur alten Schmiede mit Feuerstelle, Blasebalg, Pferden und einer Kuh [Baumeister: Inwe, Roko].

 von Case unwesentlich später  0x Senf , 972x besichtigt |   aus: Gridhikers Guide to Open Neuland   |   Permalink  | Lieber Case......

::: 13. July 2009

 :: Gridhikers Guide to Neuland (5): der Hafen 

Wie jedes bedeutende Gemeinwesen, so hat auch Open Neuland einen Hafen: der Hafen von Neue Mitte ist traditioneller Start-und Landepunkt für Weltumsegelungen, Fahrten in die Alten und Neuen Welten und Umschlagplatz für Waren aus allen Ecken des Hypergrid-Kosmos.
image
Die Erbauer der antiken Stadt, auf deren großartigen Resten Neue Mitte errichtet wurde, wußten genau, was wirklich wichtig für einen blühenden Handel ist: ein geheimer Tunnel führte vom Hafenviertel zu den Gewölben tief unter dem zentralen Platz - vermutlich schlichen sich Weltenbummler und Matrosen früher durch diesen Tunnel zu bacchanalischen Nächten und kultischen Vergnügungen. Heute erreicht der Eingeweihte durch den versteckten Zugang den Weinladen und das Cinema Central mit der »Nacht der Wünsche« - die freilich ebenfalls Kult ist [Baumeister: Inwe].

 von Case am frühen Morgen  0x Senf , 957x besichtigt |   aus: Gridhikers Guide to Open Neuland   |   Permalink  | Lieber Case......

::: 12. July 2009

Anzeige

 :: Gridhikers Guide to Neuland (4): das Händlerviertel 

Zucker, Salz, oder auch aus fremdartigen Tieren hergestellte Fleischspieße zum Grillen: alles kam am Hafen von Neuland an, der nur durch den großen Zentralplatz vom Händlerviertel getrennt wird. Auch die güldenen Nautili, die geheimnisvollen und kostbaren Goldschneckerln von der fernen Elfeninsel Felagund, von der schon Janos Nibor berichtete, der auch den Namen Lenwë Eledhwen trug, und die nun jenseits der Dunklen Weiten des Hypergrids in der Alten Welt liegt.
image  image
Nur die Händler wußten, wie man dies alles an die Einwohner von Neuland verkaufen konnte. Dabei waren sie sehr darauf bedacht, eng zusammen zu bleiben, um den Reichtum der anderen genau im Auge zu behalten. Die alten Kaufmannshäuser sind schief und krumm, was nicht am Alter liegt, sondern bereits so gebaut wurde: die Kaufleute von Neuland wollten damit ihren wahren Wohlstand verbergen. Ein beliebter Treffpunkt in diesem Viertel ist auch der kleine Johin-Platz, der eine schöne Aussicht auf das Grid-O-Scope und den Eisernen Maulwurf bietet. Durch die Straßen »Am Amphitum« und »Inwe Ivory-Gasse« gelangt der Besucher, den Fundamenten der alten Großen Windrose folgend,  zu den nördlich gelegenen Regionen von Neuland und den dahinter liegenden Inseln Amphitum und Gryner Hygel [Baumeister: Wilbur].

 von Case am frühen Morgen  0x Senf , 838x besichtigt |   aus: Gridhikers Guide to Open Neuland   |   Permalink  | Lieber Case......

 :: Gridhikers Guide to Neuland (3): Cafe Mittig, Cinema Central 

Der zentralste aller Mittelpunkte von Neue Mitte ist zweifellos das Cafe Mittig: hier treffen sich Besucher aus anderen Grids, Neugierige aus der Alten Welt SL und die Einwohner Neulands. 
image
Nebenan liegt der Zeitungskiosk mit heißen Neuigkeiten und coolesten Gadgets und Freebies, gefolgt vom Frisör (Damen, Herren, Furries und Drachen) mit den letzten Creationen für die Inselschönen.  Tief unter dem Zentralplatz findet sich das Cinema Central, in dem regelmäßig Musik, Videodisco, Tanz, Filme und Proben der einheimischen Band »Pflegestufe 1« stattfinden. Noch ein Geheimtipp ist, dass hier an jedem zweiten Sonntagabend im Monat die »Nacht der Wünsche« startet, bei der jeder seine YouTube-Lieblingsmusik dem begeistert abtanzenden Publikum vorspielen kann.
image
Die nächste Nacht der Wünsche findet übrigens am 19. Juli um 19 Uhr statt [Baumeister: Inwe, Case].

 von Case am frühen Morgen  0x Senf , 854x besichtigt |   aus: Gridhikers Guide to Open Neuland   |   Permalink  | Lieber Case......

::: 10. July 2009

 :: Gridhikers Guide to Neuland (2): die Sternenfestung 

Am großen Hauptplatz der Insel liegt ein großer, ziemlich bizarr aussehender Backsteinbau: die “Sternenfestung”. Sie wurde der ”Uraniborg” nachgebaut, einer frühen Sternwarte,  die der dänische Astronom Tycho Brahe um 1580 herum auf einer Insel im Öresund errichtete und betrieb.
image
Uraniborg diente als eine Art frühes Forschungszentrum, das Studenten aus vielen Ländern anzog. Das Sternenschloß war nur kurze Zeit in Betrieb - wohl daher sind nur zwei Abbildungen erhalten, nach denen ich versucht habe, den Palast zu rekonstruieren. Tycho Brahe baute später in der Nähe ein weiteres unterirdisches Observatorium, die Stjerneborg, als er feststellen mußte, dass Uraniborg nicht stabil genug für seine astronomischen Instrumente war.

Die weitere Verwendung der Sternenfestung in Neuland ist noch nicht klar: vielleicht könnte sie eines Tages ein kleines Archiv der OpenSimulator-Entwicklung beherbergen - eine schöne Aufgabe für ein Schloß, mit dem der Weg zu den Sternen begann… [Baumeister: Case].

 von Case zur Mahlzeit!  0x Senf , 915x besichtigt |   aus: Gridhikers Guide to Open Neuland   |   Permalink  | Lieber Case......

 :: Gridhikers Guide to Neuland (1): Neue Mitte 

Neue Mitte ist die Zentralinsel von Open Neuland: sie liegt mitten drin (mittig), und sie wurde neu (hence the name) über den Spuren einer älteren Zivilisation errichtet. An vielen Stellen sieht man zum Beispiel noch Reste der majestätischen Große Windrose, die eine längst vergessene Kultur hier errichtete. Die Große Windrose wurde nach und nach von der Ansiedlung Neue Mitte überwuchert, die den Besucher als Mischung aus mediterraner und mittelalterlicher Architektur begrüßt.
image
Neue Mitte stellt das kulturelle Zentrum von Open Neuland dar: hier gibt es viele Sehenswürdigkeiten zu bewundern - Cafes, ein Kino, Läden, die Sternenburg, den Eisernen Maulwurf und das Grid-O-Scope, Handwerker- und Händlerviertel. Das Leben geht hier einen ruhigen, gemächlichen Gang: die Anwohner sitzen gerne im Cafe Mittig auf der weitläufigen Piazza oder besuchen zweimal im Monat einen der beliebten Clubabende im Cinema Central mit Musik, Filmen und Tanz. Besucher sind stets gern gesehen, und die gelegentlichen, weltberühmten Grid-O-Scope-Events locken zahlreiche Fremde an.

Die Einheimischen, die sich selbst “Guglmänner” nennen (eine Bezeichnung, deren Bedeutung sich im Dunkel der Geschichte verliert), sind exzellente und eifrige Bauleute, daher ändert sich das Stadtbild ständig - bezaubernde kleine Winkel entstehen ständig neu, Brunnen werden errichtet, Straßenschilder neu montiert, ein Neuland-Teleport-System installiert, Läden werden eröffnet und wieder geschlossen. Die kleinen und großen Attraktionen von Neue Mitte sind es wert, genauer beschrieben zu werden - und genau das werden wir in den Folgen dieser kleinen Reihe tun [Baumeister: die Guglmänner].

 von Case am mittelfrühen Morgen  0x Senf , 790x besichtigt |   aus: Gridhikers Guide to Open Neuland   |   Permalink  | Lieber Case......

image

Auch arschcool:

Anzeigen


Radio Tyrus