Der Senf zu: Das Tor zur dritten Dimension
zurück zu IT&W

Das Tor zur dritten Dimension vom 27. Jun. 2010 aus "Neue Welten"

Rezzable Productions aus London haben ihre Historien-Welt »Heritage Key« im OpenSimulator-Universum für den browserbasierten Unity3D-Viewer aus San Francisco zugänglich gemacht - und der Browser-Zugang funktioniert hervorragend:
image
Das Browser-Plugin (für Mac und PC) öffnet den Zugang zu einem gesonderten Bereich der Heritage Key-Sims in OpenSim, die man auch jederzeit über den normalen Zugang mit dem hauseigenen Heritage Key Viewer (einem modifizierten Imprudence-Viewer) besuchen kann. Im Moment sind im Browser-Zugang nur einige Interaktionen mit einem Standard-Avatar möglich, wie Laufen, Chatten, Kamerabewegungen oder Anklicken von Objekten, weiter sind aber angekündigt.

Die Heritage-Sims unterstützen nicht das Hypergrid-Protokoll, man benötigt also - wie in Open Neuland - einen neuen Account. Rezzable hat als eine von zahlreichen Entwicklungsfirmen Second Life verlassen und ihre Tätigkeit komplett nach OpenSim verlagert.

Wundert euch also nicht, wenn sich demnächst in IT&W das Tor in die dritte Dimension öffnet…


bisschen Senf dazu?

zurück zu IT&W
Commenting is not available in this weblog entry.