Der Senf zu: EXKLUSIV: Imaginary in Finis Terrae
zurück zu IT&W

EXKLUSIV: Imaginary in Finis Terrae vom 05. Dec. 2008 aus "Events"

Die Wanderausstellung IMAGINARY, unterstützt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, macht erstmals Halt im virtuellen Raum des Second Life. Und wir sind glücklich, dass dies dank der Arbeit von Bea im Commonwealth of Finis Terrae geschieht.

“Mit den Augen der Mathematik” gesehen, sind Zahlen schön. Die Attraktivität geometrischer Formen drückt sich aus mit Hilfe von Computerprogrammen und erzeugt zwei- und dreidimensionale Kunstwerke, die man so noch nie gesehen hat.  Hier ist die offizielle Einladung der Veranstalter:

image

In Kooperation mit Beacara Boa, der Kuratorin der LifeArt Gallery, eröffnet die erste virtuelle IMAGINARY Ausstellung im Second Life. Sehen Sie Bilder, Skulpturen und Filme in einer interaktiven Umgebung. Gleichzeitig und am selben Ort wird eine zweite Ausstellung eröffnet, “Mathematical Sculpture” des bekannten SL-Künstlers Seifert Surface, worin die IMAGINARY-Ausstellung eine passende Ergänzung findet.

Die Eröffnung ist am 14.12.2008 um 19.00 Uhr MEZ (10 am PDT) in der LifeArt Gallery in Finis Terrae. Alle sind herzlich eingeladen! Die Ausstellung ist vom 14.12.2008 - 01-02.2009 zu besichtigen; sie ist ganztägig geöffnet, der Eintritt ist frei. Erforderlich ist die Registrierung als Avatar in Second Life (kostenlos).

Auf der Veranstaltungs-Webseite wird es dazu einen eigenen Galerie-Bereich mit Fotos geben. Präsentiert werden Visualisierungen, interaktive Installationen, virtuelle Welten, 3D-Objekte und ihre theoretischen Hintergründe aus der algebraischen Geometrie und Singularitätentheorie.  Die abstrakte Mathematik wird zu Bildern, imaginär wird zu image. Virtuelle Welten machen Mathematik zu beeinflussbarer Kunst und zu verstehbarer Wissenschaft. Ein einzigartiges Erlebnis für alle!

Imaginary ist eine interaktive Ausstellung des Mathematischen Forschungsinstituts Oberwolfach  für das Jahr der Mathematik 2008. Fragen zum Ausstellungsbesuch und Führungen bitte an Beacara(AT)googlemail.com, Pressekontakt über case.schnabel(at)googlemail.com.


bisschen Senf dazu?

von am 05. Dec um 12:46 Uhr

und das alles auf unserem, schönen, verträumten Eilande, da schwillt einem ja glatt die unbehaarte Piratenhünerbrust vor Stolz, danke Bea, wir werden dich natürlich so gut es geht dabei unterstützen!


zurück zu IT&W
Commenting is not available in this weblog entry.