HOME News & Views Finis Terrae Open-Neuland Guide to Neuland Commercial Work
 
Version 10 seit 2001, darin nun 711 Beiträge und 579 Kommentare. Nichts ist wichtig, dazu ist die Welt zu gross.

::: 03. May 2009

 :: Tunnel unter dem Ozean: das Telectroscope 

Kaum jemand weiß, dass tief unter dem Atlantischen Ozean ein Tunnel existiert. Dennoch - vor einem Jahr, im Mai 2008, wurde dieser Tunnel nach fast einem Jahrhundert Bauzeit vollendet. Ein erstaunliches optisches Gerät mit Namen »Telectroscope«, installiert an beiden Enden des Tunnels, erlaubte es, von London nach New York und von New York nach London zu sehen - direkt durch den Erdball!

Einen Monat später, nachdem zehntausende von New Yorkern und Londonern einander zugewinkt und mit Hilfe von großen Tafeln Mitteilungen ausgetauscht hatten, verschwanden die beiden Telectroscope auf äußerst geheimnisvolle Art und Weise:
image
Das Telectroscope war ein Projekt des britischen Multimedia-Künstlers Paul St George und der Gruppe »Artichoke«, die uns auch den »Elefanten des Sultan« oder die riesige Liverpooler Spinne brachte.

Weiteres Material zum häuslichen Studium: ein AP-Video, eine Erklärung des Telectroscopes und seiner Geschichte (alles begann 1878 als Missverständnis), die offizielle Website, das offizielle Blog und last but not least die offizielle Notiz eines findigen Strichlers, der mich auf die Spur des Telectroscopes brachte.

Ich aber, Case Schnabel, Guglmann und Medienwaschbär SM Ludwig des Zweiten, beginne in Kürze mit den Arbeiten zu einem Projekt, welches das Telectroscope für einen neuen, genialen Zweck nutzbar machen wird: die Verbindung zwischen den virtuellen Welten…

Quelle: {quelle}  |  von Case am frühen Morgen  0x Senf , 1086x besichtigt |   aus: Steampunk   |   Permalink  | Liebe Redaktion...

RSS 2.0 Atom
image

Auch arschcool:

Anzeigen


Radio Tyrus

    0.1283 sec 31 queries